Titelfoto

Die Region

Zur LEADER-Region Kulturraum Oberes Örtzetal gehören die Stadt Bergen sowie die Gemeinden Südheide und Faßberg aus dem Landkreis Celle und die Stadt Munster sowie die Gemeinde Wietzendorf aus dem Landkreis Heidekreis. Insgesamt leben in der Region 49.633 Menschen (Stand 01/2014) auf einer Fläche von 762,3 Quadratkilometern. Die Region Kulturraum Oberes Örtzetal liegt in der südlichen Lüneburger Heide im Städtedreieck Bremen, Hamburg und Hannover.

Verbindendes Element des Kulturraums ist die Örtze, ein charakteristischer Heidefluss, der die Region von Norden nach Süden durchfließt. Kennzeichnend für den Kulturraum ist die reizvolle Landschaft und kulturelle Vielfalt der Orte.

Schon seit 2003 arbeiten die Städte Bergen und Munster sowie die Gemeinden Faßberg, Hermannsburg und Wietzendorf interkommunal zusammen und stellen sich den Herausforderungen der regionalen ländlichen Entwicklung. Grundlage der Zusammenarbeit bildete die agrarstrukturelle Entwicklungsplanung (AEP) "AEP Kulturraum Oberes Örtzetal".

Seit 2006 ist das Obere Örtzetal als Region der integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) anerkannt und setzte von 2006 bis 2012 die agrarstrukturelle Entwicklungsplanung durch ein Regionalmanagement nach der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE) um. Insgesamt verwirklichte der Kulturraum Oberes Örtzetal in der EU-Förderperiode 2007 bis 2013 über 50 Projekte im Rahmen von ILE, vor allem in den Handlungsfeldern "Tourismus und Kultur" und "Siedlung und Landschaft".

Weitere Informationen zu den Städten und Gemeinden finden Sie hier:

Bergen

Faßberg

Munster

Südheide

Wietzendorf

Übersichtskarten:

Lage des Kulturraumes Oberen Örtzetal

Karte des Kulturraumes Oberen Örtzetal