Titelfoto
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 15 18 21 22

Pressemitteilung vom 07. Juni 2017 aus Bergen

Fünf neue LEADER-Projekte

Projekte in Wietzendorf, Oerrel, Feuerschützenbostel und Wardböhmen überzeugen LAG

Am 7. Juni 2017 traf sich die Lokale Aktionsgruppe (LAG) der LEADER-Region Kulturraum Oberes Örtzetal im Stadthaus in Bergen zu ihrer sechsten Sitzung, um über neue Projekte in der Region zu beraten. Einstimmig beschloss die LAG, für fünf Projekte rund 438.000 Euro an LEADER-Fördermitteln freizugeben. Diese fließen in ein „E-Teilauto“ und eine Soccer-Anlage in Wietzendorf, die Außenanlage des Dorfgemeinschaftshauses in Oerrel, die Örtzebrücke bei Feuerschützenbostel und den Wanderparkplatz in Wardböhmen.

Groß war die Freude auch bei der Gemeinde Südheide: Als stellvertretender LAG-Vorsitzender überreichte Stephan Haase dem Bürgermeister der Gemeinde Südheide, Axel Flader, den Zuwendungsbescheid für den Treppenspeicher in Lutterloh. Der Umsetzung dieses LEADER-Projektes, dem die LAG bereits im Februar 2017 zugestimmt hat, steht nun nichts mehr im Wege.

E-Teilauto und Soccer-Anlage in Wietzendorf

Gemeinsam mit dem DRK Ortsverein Wietzendorf und dem TSV Wietzendorf will die Gemeinde Wietzendorf ein Zeichen setzen und ein E-Auto inklusive Ladesäule zur gemeinschaftlichen Nutzung anschaffen. Es wird das erste „Teilauto“ im Örtzetal werden und dient für Dienstfahrten der Gemeindemitarbeiter, als Reservefahrzeug für das „Essen auf Rädern“-Angebot des DRK und für Vereinsfahrten des TSV. Außerdem bekommen auch Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, das E-Auto zu fahren: An Aktionstagen steht es für Testfahrten zur Verfügung. Für E-Auto und Ladesäulen bekommt die Gemeinde rund 55.000 Euro aus dem LEADER-Topf.

Dank 51.000 Euro LEADER-Mitteln und etwa 10.000 Euro an privaten Spenden aus einer Crowdfunding-Aktion können sich Grundschüler, der Sportverein und alle spielbegeisterten Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Wietzendorf bald über eine Soccer-Anlage freuen.

Außenanlage des Dorfgemeinschaftshauses in Oerrel

In Oerrel gestaltet die Stadt Munster in naher Zukunft die Mehrzweckhalle zu einem multifunktionalen Dorfgemeinschaftszentrum um, in dem Kita, Feuerwehr und Dorfgemeinschaft ihren Platz finden. Damit auch die Außenanlagen in neuem Glanz erstrahlen, gibt die LAG rund 154.000 Euro LEADER-Mittel frei. Hier entsteht ein kommunikativer Treffpunkt für alle, der auch Ausgangspunkt des Wander- und Radwegs „Zapfenweg“ ist.

Örtzebrücke bei Feuerschützenbostel

Die Stadt Bergen warb rund 183.000 Euro LEADER-Mittel für die zurzeit teilgesperrte Örtzebrücke bei Feuerschützenbostel ein. Über diese führt der Örtzetaler Skulpturenweg „Wasserkunst“ und der Radrundweg „Durch Heide, Wald und Örtzetal“. Mit dem Neubau wird diese wichtige Überquerungsmöglichkeit für den regionalen Wander-, Rad- und Reittourismus erhalten. Zugleich kann der örtliche Wirtschaftsverkehr die Brücke wieder nutzen.

Wanderparkplatz in Wardböhmen

Am Heinrich-Eggers-Aussichtsturm im Naturschutzgebiet „Großes Moor bei Becklingen“ will die Stadt Bergen die bereits als Parkfläche genutzten Freiflächen zu einem offiziellen Wanderparkplatz befestigen. Dieser wird zudem mit Sitzgelegenheiten, Fahrradabstellmöglichkeiten und einer Informationstafel zum Rad- und Wanderwegenetz versehen. Für die Umsetzung stehen rund 24.000 Euro LEADER-Mittel zur Verfügung.

Für die nächsten Jahre stehen dem Oberen Örtzetal noch ausreichend Gelder für weitere Projektideen zur Verfügung. Die LAG ist daher auf der Suche nach geeigneten Projektideen. Richtschnur für die Förderung ist das Regionale Entwicklungskonzept. Das Regionalmanagement steht gerne beratend zur Seite und nimmt Projektideen entgegen. Die nächste Sitzung der LAG findet am 7. November in Faßberg statt. Bis vier Wochen vorher können noch Projekte, die in dieser Sitzung beschlossen werden sollen, ans Regionalmanagement herangetragen werden.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 15 18 21 22

Zur Übersicht