Titelfoto
1 2 3 4 5 6 10 20 30 38 >

Pressemitteilung vom 01. Juli 2020 • Oberes Örtzetal

Abendessen in der Seminarküche, zwei neue Projekte und hunderttausend zusätzlich fürs Obere Örtzetal

55.000 Euro LEADER-Mittel für Projekte in Unterlüß und Sülze

Ende Juni 2020 traf sich die Lokale Aktionsgruppe (LAG) der LEADER-Region Kulturraum Oberes Örtzetal zur Besichtigung der Seminarküche „HeideLandGenuss“ im Evangelischen Bildungszentrum in Hermannsburg (EBH) – mit dem gebotenen Sicherheitsabstand versteht sich.

So sieht „HeideLandGenuss“ aus
So sieht „HeideLandGenuss“ aus
Foto: Wulf Voß

„Der Aufsichtsrat hat hier im November als erstes die Kochlöffel schwingen lassen“, erzählt Stephan Haase, Leiter des EBH und Mitglied der LAG. Rund 150.000 Euro LEADER-Förderung flossen in das Projekt, mit dem das Bildungszentrum seinen Seminarteilnehmenden den Umgang und die Verarbeitung regionaler und saisonaler Lebensmittel nahebringt.

Teil des Projekts ist ein Netzwerk regionaler Lebensmittelerzeuger. „Wir arbeiten schon lange mit Partnern aus der Region zusammen. Auf unseren Aufruf haben sich etliche gemeldet, deren Angebot uns zum Teil bis dahin noch gar nicht bekannt war. Das ist wirklich großartig“, so Haase. Von der besonderen Qualität der Produkte aus dem Oberen Örtzetal konnte sich die LAG selbst überzeugen: Wegen der Corona-Auflagen dürfen die üblichen Belegte Brötchen-Teller nicht auf den Tischen platziert werden.

Daher entschied das EBH kurzerhand, jedem LAG-Mitglied einen eigenen Teller mit regionalen Speisen in der Seminarküche zuzubereiten. Gesättigt und zufrieden wechselte die LAG ins reetgedeckte Bauernhaus. Dieses bietet ausreichend Platz, um mit Einhaltung des Mindestabstandes zu tagen.

Einstimmig beschloss die LAG die Freigabe von LEADER-Mitteln für zwei Projekte: Die Gemeinde Südheide erhält 38.460 Euro für den 3. Bauabschnitt des Postweges Südheide in der Gemarkung Unterlüß. So wird nun auch der letzte Teil des touristisch bedeutsamen Weges bequem begeh- und befahrbar gemacht.

Der Salinen-Verein in Sülze freut sich über 16.250 Euro aus dem LEADER-Topf: Die Ausstellung wird neu konzipiert und eine Experimentierküche eingerichtet. So wird die Saline Sülze mit Hilfe von LEADER und Mitteln des Lüneburgischen Landschaftsverbands zu einem außerschulischen Lernort, der nicht nur den Kindern den Werdegang der Saline und die Bedeutung von Salz über die Jahrhunderte vermittelt.

Die LEADER-Region befindet sich auf einem sehr guten Weg. Weil sie schon so viele Projekte umsetzen konnte, hat das Landwirtschaftsministerium dem Oberen Örtzetal einmalig zusätzliche Mittel in Höhe von rund 100.000 Euro in Aussicht gestellt. Diese wären bis Mitte 2021 zu verausgaben. „Wir schaffen das“, sind sich Stephan Fähndrich von der LEADER-Geschäftsstelle sowie die Mitglieder der LAG sicher. Nun wartet die LAG auf die Mittelzusage aus dem Landwirtschaftsministerium.

Im November 2020 trifft sich die LAG zur nächsten Sitzung und wird dann hoffentlich weitere Projekte beschließen.

1 2 3 4 5 6 10 20 30 38 >

Zur Übersicht