Logo

Veranstaltungskalender Kulturraum Oberes Örtzetal

BergenFaßberg MunsterSüdheideWietzendorf

Detailsuche Liste Export Impressum Hilfe Eigene Veranstaltung kostenlos anmelden
Keine laufenden … Nur laufende … Alle Veranstaltungen Kurztext Bilder zeigen
2 3 46



Oberes Örtzetal > Ausstellungen • Laufende Veranstaltungen ausgeblendet


Fr, 25.01.2019 - 19:00 Uhr bis So, 10.03.2019 - 18:00 Uhr

Ludwig-Harms-Haus • Harmsstraße 2 • Hermannsburg

Stimmungsvolle Landschaften - Aquarellmalerei

"Stimmungsvolle Landschaften – Aquarellmalerei" so der Titel der ersten Bilderausstellung mit Arbeiten von Hildegard Geffken, Schneverdingen, die das LHH in der Reihe "Kunst aus der Region" zeigt.

Der Veranstalter bietet hier auch den Rahmen für Produktionen, die, obwohl sie nicht den Anspruch an die hohe Kunst haben, mit beeindruckender künstlerischer Qualität überzeugen. Hildergard Geffken versteht sich ausdrücklich als "der Kunst verbunden" und verortet ihre Arbeiten im Bereich der "Freizeitmalerei". Den Lebenslauf dieser ungewöhnlichen Frau betrachtend, wird ihre frühe Neigung zur Malerei deutlich. Nicht zuletzt durch den Einfluss ihrer Jahre in Worpswede, dem Künstlerdorf nahe bei Bremen, ist es zu verdanken, dass sie sich, wenn auch erst spät, der Kunst zuwandte.

Hildegard Geffken begann in den 80er Jahren mit Aquarell zu malen. Sie erlernte diese Technik im Rahmen von VHS Kursen in Lilienthal, Bremen. Bis 2000 war sie oft und gern Teilnehmerin mehrerer anspruchsvoller Wochenseminare bei bekannten Malern wie Martin Lutz, Speier und Angelika Khan-Leonhard, Schluchsee. Sie beteiligte sich an Malreisen u.a. mit Horst Weller, Kassel, der 2011 mit einer Kursgruppe in Hermannsburg im Ludwig-Harms-Haus war, wo im Anschluss eine Auswahl der vor Ort gemalten Arbeiten ausgestellt wurde.

Ludwig-Harms-Haus GmbH

www.ludwig-harms-haus.de
Mehr Infos Empfehlen … Merken …

Sa, 08.06.2019 - 10:00 Uhr bis So, 09.06.2019 - 18:00 Uhr

Deutsches Panzermuseum • Hans-Krüger-Straße 33 • Munster

22. Internationale Militärmodellbauausstellung

Modellbauer aus aller Herren Länder werden zu Pfingsten wieder ihren Weg ins niedersächsische Munster finden. Denn dort findet am 08.und 09. Juni im Deutschen Panzermuseum Munster die Internationale Militärmodellbauausstellung statt.

An über 70 Stände präsentieren die Aussteller ihre Modelle von ganz klein bis ganz groß. Auch bei dieser 22. Veranstaltung ihrer Art werden wieder über 300 Aussteller erwartet.

Sogar ferngesteuerte Modelle werden im Außenbereich zu sehen sein. Vom interessierten Laien bis zum Profi-Modellbauer hier wird jedem spannende Unterhaltung geboten.

In diesem Jahr werden die kleinen Modelle zudem Besuch von ihren Großen Vorbildern bekommen. Originale militärhistorische Fahrzeuge werden als eigener Programmpunkt bei der Ausstellung zu sehen sein.

Deutsches Panzermuseum Munster, Hans- Krüger- Str. 33, 29633 Munster

www.deutsches-panzermuseum.de
Mehr Infos Empfehlen … Merken …

Fr, 28.06.2019 - 17:00 Uhr bis So, 30.06.2019 - 12:00 Uhr

Schützenplatz Moorweg • Faßberg

4. Trecker Treffen in Faßberg

Die Trecker Freunde aus Fern und Nah stellen sich vor

Treckerfreunde Faßberg-Müden


Mehr Infos Empfehlen … Merken …

Sa, 17.08.2019 - 16:00 Uhr bis So, 08.09.2019 - 20:00 Uhr

Altdorfbereich am Ollershof • Munster

11. Internationale Ausstellung GLASPLASTIK UND GARTEN

Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt sind eingeladen, ihre Skulpturen und Plastiken aus Glas für drei Wochen in der Ausstellung in Munster, Lüneburger Heide, zu präsentieren.

GLASPLASTIK UND GARTEN bedeutet Glaskunst im Außenraum im Wechselspiel von Sonne, Licht und Schatten, Wind und Regen, Nebel und Morgentau. Dabei ändern sich die Wirkung, Ausstrahlung und damit die Faszination und Inspiration für den Betrachter.

In einzigartiger Umgebung zwischen Bäumen, Wiesen und dem Flusslauf der Örtze werden die Skulpturen aus Glas im öffentlichen Raum präsentiert.

Die Vielfalt der Kunstwerke, die mit verschiedenen Techniken der Glasbearbeitung hergestellt wurden sowie außergewöhnliche Installationen dokumentieren die Strömungen zeitgenössischer Glaskunst.

Es beeindruckt, mit welcher Kreativität und handwerklichem Können die Künstlerinnen und Künstler die Herausforderung bewältigen, Skulpturen und Plastiken für den öffentlichen Raum zu schaffen, die dem Anspruch sowohl in Größe und Form als auch in Stabilität und Sicherheit genügen.

Es wird ein umfangreiches Begleitprogramm geben.

Der Eintritt in die Ausstellung GLASPLASTIK UND GARTEN ist frei.

Stadt Munster, Kulturbeauftragte Andrea Holz

www.glasplastik-und-garten.de
Mehr Infos Empfehlen … Merken …
Nach oben